StartseiteCasesHerforder Bier – Auch Social-Media-Erfolg ist Geschmackssache
Herforder Bier

Kreativität für mehr Buzz

Die Herforder Brauerei ist eine Tochter der Warsteiner Gruppe. Die Marke hat im Verbreitungsgebiet viele Fans aus allen Altersgruppen und genießt als Biermarke Kultstatus. Zum Markenkern gehört eine starke regionale Verwurzelung in Westfalen. Und typisch westfälische Eigenschaften wie Authentizität, Offenheit, Bodenständigkeit und Klarheit.

33000
Facebook Fans
3600
Interaktionen pro Post
55000
Reichweite

Vertrauensvolle Zusammenarbeit

Wir betreuen die Facebook Fanpage seit Anfang an, in 2021 kam eine Unternehmensseite auf Instagram dazu. Im Laufe der Jahre entstand eine viel beachtete Community, die sich stetig zu einer regionalen Erfolgsgeschichte entwickelt hat. Besonders auf Facebook freuen wir uns gemeinsam mit Herforder regelmäßig über organische Reichweiten, die sehr weit über die bestehende Fanzahl hinausgehen.
 

Externsteinie

Die Externsteine sind eine Sandsteinformation im Teutoburger Wald und eine bekannte Sehenswürdigkeit. Die Herforder 0,33l wird traditionell liebevoll „Steinie“ genannt. Was lag also näher, als die regionale Verbundenheit zwischen Steinen und Steinie auch bildlich umzusetzen? Einer kleinen „kreativen Veränderung“ der Steinformation sei Dank wurde unser Herforder-Steinie jetzt integraler Bestandteil der Formation. Auf die ungewöhnliche Montage reagierten die Communities hoch erfreut und amüsiert mit ungewöhnlich vielen Kommentaren, ❤️ und geteilten Inhalten.

Für durstige Gärtner

Ungewöhnliche Motive (die auch gern etwas übertreiben dürfen) werden von den Herforder-Fans regelmäßig mit besonders viel Buzz belohnt. In der warmen Jahreszeit bedürfen nicht nur Gartenpflanzen regelmäßiger Bewässerung, sondern auch der durstige Herforder-Fan. Wie schön wäre es daher doch, wenn neben dem Wasseranschluss im Garten auch einer für ein frisch gezapftes, kühles Herforder wäre….

Herman liebt Herforder

Das Hermanns-Denkmal in Detmold ist vielleicht das bekannteste Wahrzeichen Westfalens und als Kolossalstatue weit über die Grenzen der Region hinaus bekannt. Wir fanden, dass ein frisches Herforder Pils in unser Hier und Jetzt viel besser passt als ein martialisches Schwert und Hermann dadurch ein richtig liebenswürdiger Krieger wird. Was meinen Sie? Auf jeden Fall fand der kleine Tausch Pils gegen Schwert auch bei den Fans großen Anklang. Na dann Prost!

Kreativ statt konventionell

Die Umsetzung

Uns war es wichtig, dass sich die Marke in einem sehr wettbewerbsintensiven Umfeld durch außergewöhnliche Motive und kreative Umsetzungen positioniert. Dabei aber stets ihrem regionalen und Markenkern und der Qualität der Produkte treu bliebt. Das wichtigste Rezept heißt eindeutig Humor. Eigenwilliger, manchmal leicht übertriebener, überraschender Humor mit westfälischer Bodenhaftung und keine Anzüglichkeiten aller Art. Verzicht auch auf bekannte Bier-Klischees aus der Werbung, etwa in Form kerniger Männerfreunde mit Pilsglas in der Hand in freier Natur. Der Content besteht überwiegend aus Memes und Visual Statements, die allesamt in der Agentur produziert bzw. montiert werden.

Die Herforder-Fans goutieren die Motive regelmäßig mit viel Interaktion und sehr vielen Kommentaren in Form von Texten, selbst produzierten Fotos von sich und einem leckeren Herforder, Memes und sogar Videos, die natürlich auch alle von uns gelikt oder beantwortet werden. Der intensive Dialog mit den Fans ist neben den Motiven selbst sicher eines der Erfolgsrezepte der Communities. Und auch im zehnten Jahr der Betreuung werden uns die Ideen nicht ausgehen. Na dann Prost auf ein herrliches Herforder!